BLOG

Die Clubkinder besuchen die Leimener Tafel

Vater-Kind-Aktion Knobelplanet

Wir machen mit! Kita Preis 2023

Der sozialintegrative Erziehungsstil ist bei uns Grundlage für teiloffene Angebote und Projektarbeiten. Wir planen und arbeiten projektbezogen und gruppenübergreifend. Der Orientierungsplan ist Grundlage unserer Arbeit, auf dieser Basis haben wir unsere Konzeption, mit Hilfe der Methoden aus dem Qualitätsmanagement entwickelt und fortgeführt. Immer aktuell erhalten wir die Zertifizierung des DGE Fitkid, Bio + Beki-Zertifizierung. Wir zeichnen uns mit einem besonderen Verpflegungskonzept aus. Alle Mahlzeiten werden von unserem Küchenteam frisch zubereitet. Erfolgreich haben wir das Projekt „Mobile“ abgeschlossen. Dies bedeutet konkret: den kontinuierlichen Aufbau eines Familienzentrums in enger Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde. „Als Familienzentrum gelten alle Zentren und Häuser, die in einem sozialen Umfeld unterstützende und bildungsförderliche Angebote für Kinder, Familien, junge und alte Menschen in einem Sozialraum bereithalten, vermitteln und bündeln“. Unser besonderer Auftrag ist die Stärkung der Selbstwirksamkeit von Kindern und Eltern, die Sicherung ihrer Lebensqualität und die Förderung der Bildungschancen für Jung und Alt im Sozialraum. Unsere Familien sind bunt gemischt, Regenbogenfamilien, Inklusion und Integration, bildungsnah und fern. Unser Kindergarten zeichnet sich durch ein einzigartiges Konzept aus. Unsere Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit liegen auf der Ernährungsphilosophie sowie der Vielfalt von Bewegungsangeboten. Bei all diesen Angeboten steht das Kind im Mittelpunkt. Seit 2008 leben wir unser Ernährungskonzept, welches sich durch frisches, gesundes, nachhaltiges und ausgewogenes Essen auszeichnet. Durch praktische Angebote können die Kinder hautnah an den Prozessen der Natur beteiligt werden. Konkret bedeutet dies das Säen, Pflegen und Ernten von Obst und Gemüse. Um das Konzept ganzheitlich zu gestalten, werden die Kinder stets mit einbezogen: bei der Herstellung von Ketchup, Marmelade und Kräuterbutter sowie der Zubereitung der geernteten Lebensmittel aus dem eigenen Garten. Dieser befindet sich in unserem Außenspielbereich und ist für unsere Kinder ein täglicher Lebensraum, sodass die verschiedenen Entwicklungsphasen der Pflanzen miterlebt werden können. Hierbei lernen die Kinder die Wertigkeit der Nahrungsmittel in Kontext zur Nachhaltigkeit bei der Gartenarbeit spielerisch. Das christliche Leitbild wird hierbei mit dem Schöpfungsgedanken kindgerecht veranschaulicht. Um unseren Erfahrungsschatz weiterzugeben und für jedermann zugänglich zu machen, haben wir 2021/22 gemeinsam mit den Kindern und deren Eltern das Kochbuch „Kochding“ entwickelt sowie präsentiert. Im Fokus steht für uns das Motto „Im Miteinander begeistern“. Kinderkonferenzen sind die Grundlagen für demokratisches Bewusstsein. Hier entstehen gemeinsam mit den Kindern Ideen zur Umsetzung des Alltags zur Förderung von Partizipation und Autonomie. Die Kinder werden alle ganzheitlich in die Abläufe einbezogen: sie decken selbstständig den Tisch, jedes Kind schöpft sich selbst, schenkt sich Wasser ein, etc. Jeden Monat verleiht die Handpuppe „Herr Kochikus“ den „goldenen Kochlöffel“ an Kinder, welche sich im besonderen Maße für eine gute Tischkultur hervorgetan und überzeugt haben. Das ist eine besondere Ehre, die mit einer Urkunde einhergeht. Diese Auszeichnung ist bei den Kindern sehr begehrt und dient als Motivation zum stetigen Üben und Lernen. Zudem dürfen sich die Kinder mit dem „goldenen Kochlöffel“ ein Wunschessen aussuchen. Dabei stärken die Kinder ihre Eigenverantwortung sowie ihre Selbstwirksamkeit und ihr Selbstbewusstsein. Wir helfen ihnen, sich auszuleben und das eigene Ich kennen zu lernen. Wir unterstützen das Kind bei der Ich-Identifikation: vom Ich zum Du, vom Du zum Wir. Als Familienzentrum stehen wir für eine professionelle Erziehungspartnerschaft zu den Familien sowie für eine gute Vernetzung innerhalb unserer Gemeinde. Dies dient dazu, den Eltern einen Einblick in den Kindergartenalltag zu geben und zum intensiven kommunikativen Austausch. Formen davon sind regelmäßig stattfindende Grilltreffen für Kinder u. ihre Eltern während der regulären Essenszeiten, Kochkurse mit unterschiedlichen Themen (z.B. von der Milch zur Butter), sozialraumorientierter Mittagstisch für Nachbarn, Senioren und Eltern. Zudem bieten wir Elternakademien mit Beratungszeiten, Stärkekurse und niederschwellige Angebote wie Stillcafes, Krabbelgruppen, die Ausbildung zu Familienpaten und vieles mehr. Aktuell prüfen wir Essens- und Bildungsangebote für Schulkinder, um unsere Angebote in Bezug auf unser Familienzentrum weiterzuentwickeln. Ziel unseres Bewegungskonzepts ist es, motorische, psychische und kognitive Entwicklungsreize zu setzen, die Eigenständigkeit des Kindes zu fördern, es zu selbstständigem Handeln anzuregen und die Gesamtpersönlichkeit zu stärken. Des Weiteren soll es durch Erfahrungen in der Gruppe zu einer Erweiterung seiner Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit kommen und somit soziales Verhalten erlernen. Schwerpunkte der motorischen Erziehung sind Übungen zur Sinneswahrnehmung, Körpererfahrung, Materialerfahrung und Bewegungserfahrungen (z.B. Kraftentfaltung- und Dosierung, Raumorientierung, Augen-Hand-Koordination). Hierfür findet wöchentlich der „Rucksacktag“ für alle Kindergartenkinder und quartalsweise für die nächstjährigen Schulanfänger eine „Waldwoche“ statt. An diesem Tag begeben sich alle Kinder gruppenintern auf Entdeckungsreise über Stock und Stein. Dieser Tag bietet viele verschiedene Möglichkeiten zum Entdecken. Von Stadt, Wald und Felder bis hin zum Sammeln verschiedener Naturmaterialien. Dadurch werden neue Kontakte zu Menschen und Tieren geknüpft. Wir nutzen unseren Sozialraum weitreichend und sind immer daran interessiert, diesen zu erweitern. Wir haben uns aufgrund professioneller Erziehungspartnerschaften ein stabiles Netzwerk erarbeitet. Dadurch entstanden Kooperationen mit ortsansässigen Firmen (Bäckerei Schneider, Metzgerei Stather und Gemüse Diehm), Vereinen (TC Blau-Weiß/ VfB/ KuSG) und anderen Institutionen sowie die Teilnahme an der Quartiersentwicklung in Kooperation mit der Integrationsmanagerin der Stadt Leimen. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir eng mit dem Jugendamt, Therapeuten, Ärzten und Beratungsstellen zusammenarbeiten. Regelmäßig tauschen wir uns in Form eines runden Tisches aus. Im Bereich „Elementare Musikpädagogik“ bietet unser Kindergarten seit 2003 ein eigenes, selbst erarbeitetes Konzept „Musikus“ mit einem umfangreichen Angebot: musikalische Früherziehung, Chor, Instrumentenkarussell, Singkreis, Sprachförderung, szenisches Spiel und Musiktheater, die dazu dienen, die Körperwahrnehmung der Kinder zu differenzieren. Pantomimische, tänzerische Darstellungsformen werden durch Kooperation mit der Tanzschule “Cha Cha Club“ gefördert. Wöchentlicher Badespaß findet für unsere „Großen“ mit Wassergewöhnung im Hallenbad statt. Unser Bewegungskonzept mit einem psychomotorischen Ansatz motiviert und unterstützt jedes Kind. Durch die gewollte Selbsterfahrung ohne Druck liefert die motorische Erziehung jedem Kind eine gute Basis zur Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstsein. Unsere verschiedenen Bewegungsbaustellen im Innen- sowie im Außenbereich bieten jedem Kind vielfältige Möglichkeiten zur Selbstbildung und Entwicklung. Altersgetrennt findet einmal wöchentlich ein gezieltes und angeleitetes Bewegungsangebot statt. Außerdem haben die Kinder täglich die Möglichkeit, die Bewegungsbaustelle frei zu nutzen, sodass den Kindern täglich neue Bewegungsreize geboten werden. Zusätzlich finden wöchentlich ein Inlinerkurs sowie eine Ballschule in Kooperation mit dem ansässigen Tennisverein statt. Im QM-Handbuch (Audit 2019) sind alle pädagogischen sowie organisatorischen Inhalte schriftlich festgehalten und werden regelmäßig evaluiert. Dies bieten sowohl den pädagogischen als auch hauswirtschaftlichen Fachkräften einen Rahmen für ihre Arbeit und neuen Mitarbeitern eine Hilfestellung, um besser in den Arbeitsalltag zu finden. Für eine stetige Weiterentwicklung im Team stehen regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung und moderierte kollegiale Beratungen finden statt. Mit der politischen Gemeinde findet regelmäßig ein konstruktiver Austausch statt. Im Juli 2022 hatten wir erstmals eine Podiumsdiskussion zum Thema „Kindsein in Leimen“ veranstaltet. Dies soll der Grundstein für weitere politische Abende sein. Während der Corona Pandemie stand immer das Kind im Mittelpunkt. Wir haben alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Familien in verschiedenen Formen zu unterstützen (online-Elterngespräche/ Telefongespräche mit Kindern/ Märchenralley/ Fingerspielen, Bastelideen und Bewegungsanreizen/ Videos). Nach kurzer Zeit starteten wir in die Notbetreuung und boten den Kindern sowie ihren Familien vielfältige Unterstützung. Diese vielfältigen und schöne Erfahrungen mit unserem Konzept, im Miteinander begeistern, möchten wir als Anlass nehmen alle Verantwortlichen zu überzeugen, dass ein gutes Ernährungskonzept in jedem Kindergarten Standard werden soll. Es macht einfach Spaß, gemeinsam und gesund zu Essen. Ebenso unterstützend für die Entwicklung von Kinder ist ein kindgerechtes Bewegungskonzept, welches ein ausgeglichenes Verhältnis von Bewegung und Ruhe beinhaltet. Diese beiden Schwerpunkte zeichnen uns aus. Wir laden Sie herzlich ein, uns persönlich kennen zulernen. Gerne kommen wir in Einrichtungen und unterstützen diese bei der Umsetzung des Projektes. Das Preisgeld würden wir gerne teilen um Fortbildungen oder Anschubfinanzierungen für Kindergärten zu investieren. Es grüßt Sie aus Leimen Claudia Neininger-Röth und Team

Clubabschied

Dieses Jahr fand dieser im Hochseilgarten in Wiesloch statt. Um 18 Uhr versammelten sich 31 aufgeregte Kinder auf dem Parkplatz und konnten es kaum erwarten reinzugehen. Nachdem sie sich von ihren Eltern verabschiedet hatten, ging es los. Unter dem „KristallTurm“ – der Kletterkonstruktion, erwarteten uns vier Trainer, die uns als erstes wichtige Sicherheitshinweise erklärten und in die Benutzung der Klettergurte einwiesen. Anschließend zeigte uns ein Trainer an einer Station wie man den Klettergurt am Sicherungsseil befestigt. Nun konnte der Nervenkitzel beginnen. Insgesamt gab es drei Ebenen (2,5m / 7,5m / 15m) mit 90 Stationen. In Kleingruppen (vier Kinder mit einem Erzieher bzw. Trainer) wurde entschieden, auf welcher Ebene gestartet wird. Ganz Mutige entschieden sich direkt für 7,5 Meter.
Sofort konnte man die Freude und Aufregung in den Gesichtern der Kinder und Erwachsenen erkennen. Viele Kinder sind über ihren eigenen Schatten gesprungen und trauten sich Einiges zu. Falls sich ein Kind mal doch nicht über eine Station traute, kam ein Trainer und begleitete das Kind zurück bzw. nach unten. Ungefähr eine Stunde später kamen alle verschwitzt und glücklich wieder nach unten. Dort stärkten wir uns mit Pizza und Limonade. Zum Abschluss gab es noch eine Schnitzeljagd durch den Wald, bis alle wieder abgeholt wurden.
Pei Yung Wong

Luisenparkausflug 2022

Viele der Kinder haben in ihrer Kindergartenzeit noch keinen einzigen Luisenparkausflug miterlebt und waren dementsprechend aufgeregt. Morgens um 8 Uhr ging´s schon los. Von einem Reisebusunternehmen wurden wir nach Mannheim gefahren und haben uns dann direkt auf Entdeckungstour gemacht. Da es wirklich sehr heiß war, sind wir schnurstracks Richtung Barfußpfad gewandert und haben gleich die Füße ins kalte Wasser gesteckt. Anschließend haben wir uns mit einem Frühstück gestärkt. Die Grotte beim chinesischen Pavillon hat auch für Abkühlung gesorgt. Leider war der Wasserspielplatz aufgrund von Corona gesperrt und die Gondolettas waren kaputt, sodass die beliebte Gondolettafahrt ausfallen musste. Manche Gruppen waren clever und sind von Rasensprenger zu Rasensprenger gelaufen und haben sich so ihre wohlverdiente Abkühlung beschafft. Nachdem die Tiere beim Bauernhof und die Vögel in den Volieren begutachtet wurden, haben wir uns auf den Weg zu einer großen Wiese gemacht. Dort haben wir zu Mittag gegessen und danach durften sich die Kinder an den Spielgeräten ausprobieren. Bevor wir uns auf den Heimweg gemacht haben, gab es noch ein leckeres Eis. Mit den Bussen wurden wir wieder heil zum Kindergarten gebracht. Und wie jedes Mal, sind wieder einige Kinder vor Erschöpfung im Bus eingeschlafen. Wir freuen uns auf den nächsten Ausflug in den Luisenpark im Jahr 2022!

PHILOSOPHIE

DAS KIND IM MITTELPUNKT

Jedes Kind hat individuelle Fähigkeiten, Eigenarten und Begabungen, es
ist in seiner Persönlichkeit einzigartig. Wir begleiten es auf der Suche nach Antworten und unterstützen es dabei,
eigene Erfahrungen zu machen und zu begreifen. Menschen brauchen gute
Beziehungen: aus diesem Grund ist es für uns eine wichtige Voraussetzung,
dem Kind täglich mit Achtung zu begegnen und ihm individuelle Zuwendung zu geben.
In diesem Prozess sind Kinder und Erwachsene gleichermaßen Lernende und Lehrende. Wir ermöglichen dem Kind viele Freiräume und setzen Grenzen.
Dadurch regen wir vielfältige Bildungsprozesse an.

Christliches Leitbild

Alle Menschen sind Geschöpfe Gottes.
Kinder stellen religiöse Fragen.
Wir geben ihnen Raum und Zeit für ihre kindgemäße Glaubensentwicklung.
Unser christlicher Glaube gibt uns dafür Orientierung.

Entwicklungsfelder

Körper
Bewegung eröffnet jedem Kind den Zugang zur Welt. Bei uns hat das Kind die Möglichkeit, seine eigenen Kräfte zu erproben, es baut seine konditionellen und koordinativen Fertigkeiten und Fähigkeiten aus. Es erlebt Erfolg und Misserfolg. Es macht ständig die Erfahrung des „Selber-Ursache-Seins”, indem es Wirkung seiner Handlung unmittelbar erfährt. Dabei erwirbt das Kind Wissen über seinen Körper und entwickelt Verständnis für die Gesunderhaltung und ein Gespür für seine Kompetenzen. Es findet Vertrauen in sich selbst und entfaltet ein positives Körper- und Selbstkonzept als Grundlage für die gesamte Entwicklung. Ihre Kompetenzen im fein- und graphomotorischen Bereich werden differenziert und erweitert. Zudem können die Kinder bei uns ihren Körper als Darstellungs- und Ausdrucksmittel erfahren. In darstellendem Spiel, Kunst, Musik und Tanz wird das Bewusstsein durch Bewegung vielfältig gefördert.
Sprache
Die Sprache ist der Schlüssel der Bildungsbiographie des Kindes. Wir bieten Sprachbildung und Sprachförderung. Sprachförderung ist eine gezielte Erweiterung der Sprachkompetenz. Bei uns wird Sprache als ein wichtiges Medium bewusst eingesetzt. Dies geschieht im alltäglichen Umgang während wir miteinander sprechen. Darüber hinaus machen wir gezielte Angebote wie Fingerspiele, Bilderbücher, rhythmisches Sprechen ... Zusätzlich bieten wir Kindern mit Sprachauffälligkeiten eine intensive und gezielte Förderung in der Kleingruppe an.
Denken
Kindliches Denken ist ganzheitliches Denken. Wir bieten dem Kind eine Umgebung, die es dazu motiviert, Fähigkeiten zu erproben und zu erlernen. Den Lernprozess des Denkens unterstützen wir indem wir Phänomenen auf die Spur kommen. Das Kind entwickelt eigene Denk- und Erklärungsmodelle. Es erfasst Zusammenhänge, denkt schlussfolgernd und findet selbst Problemlösungen.
Sinne
Das Kind erschließt sich seine Umwelt über die Sinne. Es entdeckt sie durch Beobachten, Hören, Tasten, Fühlen, Riechen, Schmecken und setzt sich handelnd mit ihr auseinander. In unserer Einrichtung finden die Kinder vielfältige Gelegenheiten zu sinnlichen Erfahrungen. Dies bedeutet ausprobieren und erleben.
Gefühl und Mitgefühl
Emotionen gehören zum täglichen Erleben und der Umgang mit ihnen will gelernt sein. Wir regen bewusst Lernprozesse an, um die soziale und emotionale Entwicklung des Kindes optimal zu fördern. Das Kind entwickelt ein Bewusstsein für die eigenen Emotionen. Es entwickelt Wertschätzung und nimmt die Gefühle anderer wahr und reagiert angemessen.

Info Beiträge und Öffnungszeiten

Verlängerte
Öffnungszeit
Für U 3
Verlängerte
Öffnungszeit
Ü 3 bis Schuleintritt
Ganztagesplatz
Ü 3 bis Schuleintritt
Einkindfamilie    376 €           127 €            326 €
Zweikindfamilie    279 €            99 €243 €
Dreikindfamilie    189 €                     66 €165 €
Vierkindfamilie     75 €           22 €69 €

Unser Essensangebot

1. Frühstück   –  44 €
Verlängerte Öffnungszeit   7:00 bis 13 Uhr
                         
2. Frühstück + Mittagessen  –  75 €
Verlängerte Öffnungszeit    7:00 bis 14 Uhr

3. Frühstück + Mittagessen + Snack  –  80 €
Ganztagesgruppe 7:00 bis 16:30 Uhr

 

Wochenspeiseplan

QUALIFIKATION

ERNÄHRUNGSPHILOSOPHIE

Gedanken zu unserem pädagogischen Essenskonzept

Einen wichtigen Bestandteil unserer Konzeption umfasst unser gemeinsam mit dem Küchenteam und den pädagogischen Fachkräften erarbeitetes Ernährungskonzept. Bei uns soll es nicht nur schmecken, sondern es steckt viel mehr dahinter, als manch einer glaubt. In unserer Einrichtung bieten wir den Kindern eine Vollversorgung an, welche mit dem offenen Frühstück beginnt und natürlich auch das warme Mittagessen beinhaltet, sowie ein Lunch für den Rucksacktag und den Mittagssnack für die Tageskinder. Man merkt, hier steckt viel Arbeit dahinter. Doch warum und wofür das Alles? Wer uns kennt weiß, dass wir viel Wert auf Selbstständigkeit, Bewegung und gesunde Ernährung legen. Der Kindergartenalltag ist anstrengend und bringt viele neue Eindrücke mit sich, die verarbeitet werden müssen. Außerdem sind die Kinder ständig in Bewegung, ob im Freispiel, im Garten, der Bewegungsbaustelle oder bei geplanten Angeboten. So ein Kindergartentag kostet Energie und Kraft. Daher bieten wir frische, vollwertige, abwechslungsreiche, ausgewogene und gesunde Kost an. Diese wird bereits beim Frühstück bereitgestellt, welches als wichtigste Mahlzeit gilt, da hier der Energiegrundstein für den Tag gelegt wird. Das Frühstück ist offen gestaltet, damit die Kinder die Möglichkeit zur Eigenständigkeit und zu Sozialkontakten haben. Die Kinder entscheiden selbst, was und wann sie frühstücken möchten und mit wem. Weiterhin richten sie ihr Geschirr selbst, schmieren sich ihr Brot, schenken sich Trinken ein und haben wöchentlich Spüldienst, was zum Einen das Abspülen, Abtrocknen und Aufräumen des benutzen Geschirrs und zum Anderen Abräumen und Abwischen des Tisches beinhaltet. Morgens gibt es Brot mit Wurst, Käse, Butter, usw. und Müsli mit Milch, sowie täglich Obst oder Gemüse. Zum Trinken steht jederzeit stilles Wasser und Mineralwasser aus Wasserspendern zur Verfügung, sowie Tee zum Frühstück. Wir haben uns bewusst für diese Wasserspender entschieden, da hier die Kinder eigenständig Wasser zapfen können, wodurch sie in ihrer Selbstständigkeit gefördert werden. Die Freude und der Spaß am Zapfen ermuntert die Kinder zum Trinken und führt dazu, dass lieber und häufiger getrunken wird. Außerdem sind wir sehr darauf bedacht, den Kindern ein Bewusstsein für die Natur und Umwelt zu vermitteln. Dazu gehört auch das Thema der Nachhaltigkeit, welches besonders in der heutigen Zeit eine große Rolle spielt und durch unsere Wasserspender unterstützt wird. Seit März 2008 bieten wir in unserer KOSTBAR ein frisch zubereitetes Mittagessen an, wodurch lange Warmhaltezeiten vermieden werden und die wichtigsten Nährstoffe besser erhalten bleiben. Zudem wird bei allen Lebensmitteln auf Regionalität und Qualität geachtet. Kindertagesstätten tragen aufgrund ihres Mahlzeitenangebotes zur Bildung des Ernährungsverhaltens von Kindern bei. Sie bieten somit die Möglichkeit, von Anfang an den Grundstein für eine gesundheitsfördernde Lebensweise zu legen. Um in unserer Kita langfristig ein ernährungspysiologisch ausgewogenes Verpflegungsangebot sicher zu stellen, haben wir uns von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) zertifizieren lassen und als sichtbares Zeichen nach außen eine FIT KID- Zertifizierung erhalten. Im Rahmen der Zertifizierung wurden folgende Kriterien überprüft: - Lebensmittel: Mittagsverpflegung (optimale Lebensmittelauswahl und Anforderungen an den Speisenplan) und Saladette - Speisenplanung &- herstellung: Kriterien zur Planung und Herstellung der Speisen für die Mittagsverpflegung, Gestaltung des Speisenplans - Lebenswelt: Rahmenbedingungen in Tageseinrichtungen für Kinder (z. B. Essatmosphäre oder Essenszeiten) Wir achten nicht nur auf die ernährungsphysiologische ausgewogene Zusammensetzung, sondern auch auf die ökologische Wertigkeit der Lebensmittel. Für Kinder mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Allergien, sowie Kinder mit religiösem Hintergrund werde Alternativgerichte angeboten. Wir sind sehr stolz, dass wir Dank unserem durchdachten Ernährungskonzepts im Januar 2011, als zweite Einrichtung im Rhein-Neckar-Kreis, vom Ministerium ländlicher Raum in Stuttgart die BeKi (bewusste Kinderernährung) Zertifizierung erhalten haben. Bei der Erstellung des Speisenplans werden die Richtlinien der vollwertigen Ernährung berücksichtigt. So gibt es beispielsweise täglich Salat, einmal wöchentlich Fleisch, einmal wöchentlich vegetarisch, dreimal wöchentlich Nachtisch und freitags Fisch. Wir haben 125 Kindergartenkinder, welche in vier Essensgruppen aufgeteilt sind, da wir den Kindern eine ruhige und entspannte Atmosphäre während des Mittagessens bieten möchten. Hier werden die Selbstständigkeit, soziale Kontakte und Kommunikation gefördert. Jedes Kind richtet allein seinen Essensplatz, schöpft sich eigenständig Essen auf den Teller, räumt selbst ab und wischt den Tisch. Beim gemeinsamen Essen liegt unser Augenmerk nicht nur beim Essen an sich, sondern auch an der kindgerechten Vermittlung von Tischkulturen und Wissen. Vor dem Mittagessen beten wir gemeinsam, alle essen mit Messer und Gabel und man beteiligt sich fleißig an Tischgesprächen. Dabei orientieren sich die Kinder aneinander, lernen voneinander und unterstützen sich gegenseitig. Zudem essen die Erzieher mit, um als Vorbild zu dienen. Wir legen außerdem Wert darauf, dass das Essen probiert wird, denn der Geschmack verändert sich alle paar Jahre. Sehr gerne widmen wir uns auch den Fragen der Kinder. Beispielsweise: Wann wächst welches Obst und Gemüse, wie entsteht Butter, woher stammt die Wurst, wie wird aus Getreide Brot, usw. Dazu gehört selbstverständlich auch, Fragen durch Experimente auf den Grund zu gehen, was Teil der naturwissenschaftlichen Bildung ist. Diese alltäglichen und beiläufigen, aber durchaus pädagogisch durchdachte und geplante Impulse haben als Ziel, dass die Kinder Spaß am Essen haben und sich dem positiven Selbstkonzept zur Entwicklung in Bezug auf die Ernährung bewusst werden. Einmal im Monat wird von der Handpuppe Herr Kochikus der goldene Kochlöffel mit einer Urkunde an das Kind verliehen, welches mit guter Tischkultur besonders heraussticht und überzeugt. Diese Auszeichnung ist bei den Kindern sehr begehrt und dient als Motivation zum stetigen Üben und Lernen. Zudem dürfen sich die Kinder mit dem goldenen Kochlöffel ein Wunschessen aussuchen. Wie man merkt, wir begleiten die Kinder mit Sinn, Verstand und pädagogischem Hintergrund durch den Kindergartenalltag, um sie in allen Situationen bestmöglich zu fordern und zu fördern. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an die Küchenchefin Sabine Wulle oder unsere pädagogischen Fachkräfte wenden. Gerne können wir Ihnen an einem Elternabend unser Ernährungskonzept näher vorstellen, wenn Interesse daran besteht.

Unser Küchenteam

Kreativ und engagiert

Unsere Küche leitet Julia Riehm.

Zusammen mit Irina Gaus und Manuela Brand verwöhnen sie die Kinder und Mitarbeiter.


Kostbarer Kontakt:

Ev. Kindergarten Elisabeth Ding

Turmgasse 23
69181 Leimen

E-Mail: kostbar@ding-kiga.de

Vorgestellt:

Lieferanten

Für die Jüngsten nur das Beste

Metzgerei Alfred Stather
Nußlocher Str. 11
69181 Leimen
www.metzgerei-stather.de

Bäckerei Schneider
Bammentaler Str. 1
69251 Gaiberg
www.schneiderback.de

Obst und Gemüse Diem
Albert-Schweitzer-Str. 7
69207 Sandhausen

Edeka C+C Großmarkt GmbH
Gerhart-Hauptmann-Straße 39
69221 Dossenheim

ERZIEHUNGSPARTNERSCHAFT

MITARBEITER

Claudia Neininger-Röth
Leitung Kindergarten und Q21 Familienzentrum

Staatl. anerkannte Erzieherin Fachwirtin für Organisation und Führung

FORTBILDUNGEN
  • Beauftragte für Qualitätsmanagement
  • Staatl. anerkannte Übungsleiterin für Geistig und Körperbehinderte/Psychomotorik
  • Mentorin Starke Eltern - Starke Kinder
  • Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin zu den Bildungsverläufen von Kindern
  • Dozentin an der PH Heidelberg "Philosophieren mit Kinder"
» "Wie ein Kind lachen, in Pfützen springen, auf Bäume klettern, ungeduldig sein, vor Freude hüpfen und übermütig sein. (Wer sagt eigentlich das man das als Erwachsener nicht darf,) Ist das nicht pure Lebensfreude? «

Elisa Haßlinger
Schmetterlingsgruppe

Staatl. anerkannte Kinderpflegerin

FORTBILDUNGEN
» Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so hoch sie können. Vergleiche sie nicht untereinander, denn jedes Kind ist einzigartig und etwas ganz wundervolles. «

Eva Scharpf-Topalusic
Maulwurfgruppe + Projektarbeit

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Fachwirtin für Organisation und Führung
  • Schwerpunkt Integration von behinderten Kindern
  • Fachübungsleiterin Rehabilitation für Geistig und Körperbehinderte
  • Mentorin
  • Mentorin Starke Eltern – Starke Kinder
  • Fachkraft für Sport
» Das Erwachsenwerden liegt darin, immer ein Kind zu bleiben. «

Frauke Keuchel
Knobelprofi

Früherkennung- und Förderung im Bereich Hochbegabung und Teilleistungsschwächen

FORTBILDUNGEN
  • Diplompädagogin
  • Grund- und Hauptschullehrerin
  • Lerntherapie
  • Begabungspädagogin
» "Jedes Kind ist ein Genie. Aber wenn man einen Fisch danach beurteilt, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist." Albert Einstein «

Hanelore Schneider
Hasen- und Tagesgruppe

staatlich anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
» "Ein Kind kann einem Erwachsenen immer drei Dinge lehren: grundlos fröhlich zu sein, immer mit irgendwas beschäftigt zu sein und nachdrücklich das zu fordern, was es will." Paulo Coelho «

H. Anke
Maulwurfgruppe + Tagesgruppe

staatlich anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Zusatzausbildung Bilinguale Pädagogik

Irina Groß
Musikus

Dipl. Musikpädagogin

FORTBILDUNGEN
  • Staatl. anerkannte Erzieherin
  • Dipl. Chordirigentin
» Musik ist ein Grundbedürfnis des Menschen: mit den Händen klatschen, mit den Füßen stampfen mit der Stimme singen, den ganzen Körper im Takt schwingen.. «

Irina Gaus
Küche

Wirtschaftskraft

FORTBILDUNGEN
» Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat den Tag bereits gewonnen! «

Isabel Lott

Studentin/ pädagogische Zusatzkraft

FORTBILDUNGEN
» Einzigartig ist viel besser als perfekt. «

Jennifer Ayhan
Bienengruppe

Staatl. anerkannte Kinderpflegerin

FORTBILDUNGEN
» Sag es mir, und ich werde es vergessen. Zeig es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Konfuzius «

Jennifer Kluss
Beschäftigungsverbot

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Fortbildungen zur Inklusion
» Das Leben anzuregen - und es sich dann frei entwickeln zu lassen - hierin liegt die erste Aufgabe des Erziehers. Maria Montessori «

Jessica de Koning
Teilzeit in der Schneckengruppe und Sprachförderung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Staatl. anerkannte Spracherzieherin
  • Qualifizierte Kleinkindpädagogin
» Man ist nie zu klein, um großartig zu sein! «

Johanna Pleis
Erziehungsurlaub

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Katrin Hug
Springkraft

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Larissa Junkert
Mäusegruppe

2. Ausbildungsjahr zur Erzieherin (PIA)

FORTBILDUNGEN

Lena Kraft
Beschäftigungsverbot

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Forscherstation "Mit Kindern die Welt entdecken"
  • "Haus der kleinen Forscher"
  • Projekt: "Abenteuer Essen"
  • Beauftragte für Ernährungsbildung
» Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast. - Werner Bethmann «

Lisa Frinks
FSJ

FORTBILDUNGEN

Lisa Rutz
Schneckengruppe

3. Ausbildungsjahr zur Erzieherin (PIA)

FORTBILDUNGEN
» "Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen." - Henry Matisse «

Manuel Stelzenmüller
Mäuse- und Tagesgruppe

Staatl. anerkannter Erzieher

FORTBILDUNGEN
  • Mentor
  • Fachkraft für Sport
» In der Ruhe liegt die Kraft. «

Manuela Brand
Küche

Zusätzliche Hauswirschaftskraft

FORTBILDUNGEN
» In Jedermann ist etwas Kostbares , das in keinem Anderen ist. «

Marie-Luise Konik
Teilzeit in der Igelgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt: Zahlenland
  • Mentorin
  • Staatl. anerkannte Spracherzieherin
  • Starke Eltern Starke Kinder
  • Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin zu den Bildungsverläufen von Kindern
» Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen. «

Mariya Petrashina

Kunsttherapeutin

FORTBILDUNGEN

Martin Mees
Igelgruppe

duales Studium Soziale Arbeit

FORTBILDUNGEN
» Du lernst mehr von Kindern, als sie von dir. «

Mason
Mäusegruppe

ausgebildeter Therapiebegleithund

FORTBILDUNGEN
» Ein Hund ist wie Peter Pan - ein Kind, das niemals erwachsen wird und das deshalb immer lieben und geliebt werden kann. (Aaron Katcher) «

Meike Schmidt
Gruppenleitung Mäusegruppe

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Forscherstation "Mit Kindern die Welt entdecken" Naturwissenschaft im Alltag
  • Mentorin
  • Therapiebegleithundeteam
» Beim Lehren lernen die Menschen - Lucius Annaeus Seneca «

Olesja Ermisch
Leitung Krabbelgruppe und Mäusegruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Pei Yung Wong
Gruppenleitung Hasengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt "Abenteuer Essen"
  • Beauftragte für Ernährungsbildung
  • Gebärdensprache
  • Mentorin
» Glücklich machen kleine Sachen, oft auch nur ein Kinderlachen «

Rosa Sitter
Bienengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt "Abenteuer Essen"
  • Beauftragte für Ernährungsbildung
» Bemühe dich nicht um viele schöne Worte, wenn du mit einer kleinen Geste mehr sagen kannst. «

Sandra Bruno
Gruppenleitung Schneckengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Kinder- und Jugencoach
» "Kinder sind wie Blumen! Man muss sich zu ihnen niederbeugen, wenn man sie erkennen will!" Friedrich Fröbel «

Sonia Cantos-Plaza
Pädagogische Fachkraft für Inklusion und Krankheitsvertretung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
» Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug, doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten. Jochen Mariss «

Stefanie Hammers-Herrmann
Teilzeit in der Igelgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Inklusionserzieherin
» Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Maria Montessori «

Stefanie Wallberg
Erziehungsurlaub

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Forscherstation
» Behandle dich und alle Lebewesen so, als müßtest du ihnen für alle Ewigkeit in die Augen schauen. Andreas Tenzer «

Susanna Said
Erziehungsurlaub

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
» Die Kunst ist nicht, die Hand am Kind zu haben, sondern die Hand im richtigen Moment wegzunehmen. (B. Bobath) «

Yvonne Selje

Pädagogische Zusatzkraft

FORTBILDUNGEN
ELTERNBEIRAT

Schneckengruppe

Gaby Schlenker

elternbeirat@ding-kiga.de

Bienen und Schmetterlinge

Elena Ladygaite

elternbeirat@ding-kiga.de

Maulwurfgruppe

Sarah Schilling

elternbeirat@ding-kiga.de
Eva Maria Prevedel

elternbeirat@ding-kiga.de

Igelgruppe

Sabrina Guttropf

elternbeirat@ding-kiga.de

Mäusegruppe

Judith Santangelo

elternbeirat@ding-kiga.de

Hasengruppe

Christina Janson

elternbeirat@ding-kiga.de
Miriam Disdorn

elternbeirat@ding-kiga.de
  1. Bewerbung

  2. Wir suchen:
    • › für unsere Tagesgruppe eine staatlich anerkannte Erzieherin in Vollzeit
    • › eine Erzieherin in Vollzeit für unsere U3 Gruppe
    • › eine Vollzeitkraft als Springkraft für U3 und Ü3 ab September

    Wir suchen stets Praktikanten/innen und Interessenten/innen
    für das Freiwillige Soziale Jahr.
    1. Durch Klicken auf "Senden" erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

GALERIE

VERANSTALTUNGEN

Zurück zur Monats-Ansicht!
Alle Veranstaltungen in einer Liste anzeigen!

KONTAKT

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG:
Evangelischer Kindergarten Elisabeth-Ding
Turmgasse 23
69181 Leimen

Vertreten durch:
Frau Claudia Neininger-Röth, Leitung

Kontakt:
Telefon: 06224/72651
E-Mail: info@ding-kiga.de

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

DATENSCHUTZ

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Claudia Neininger-Röth, Leitung
Turmgasse 23
69181 Leimen

Telefon: 06224/72651
E-Mail: info@ding-kiga.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenerfassung auf unserer Website
Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Adobe Typekit
Auf dieser Webseite kommen Adobe Typekit Webfonts zum Einsatz. Typekit ist ein Dienst, der von der Firma Adobe angeboten wird. Dieser Dienst stellt Schriftarten zur Verfügung, die im Webbrowser des Nutzers nach einem Serveraufruf bei Adobe (in den USA) dargestellt werden. Hierbei wird zumindest die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Nutzers dieser Webseite von Adobe gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Typekit, die Sie hier abrufen können: Typekit Datenschutzhinweise