BLOG

Fachkongress "Wir machen Kunst"

Frau Claudia Neininger-Röth warb beim Diakonischen Werk in Karlsruhe einen Fachkongress für Erzieherinnen in Leimen zu veranstalten. Mit ungewöhnlichen Themen wollte sie die Fachschaft gewinnen. Sie freute sich sehr dass dieser Kongress von der Fachschaft gut angenommen wurde. Es ist ihr persönliches Anliegen Kinder in den Mittelpunkt zu stellen, Fachkräfte zu unterstützen und vor allem die Wichtigkeit dieses Berufsbildes in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen.

Die Kunst dieses Berufes ist es, die verschiedenen Themen, Wissenschaft, Bewegung, Haltung, Kommunikation, Professionalität und Kommunikation zu verbinden, Die Kunst der Kommunikation, Menschen für sich zu gewinnen zeigte uns Leo Martin, ehemaliger Geheimagent für den Inlandsnachrichtendienst. In einem fesselnden Mix aus fachlich fundierten Fakten und interaktiven Experimenten mit dem Publikum machte Leo Martin die Erfolgsfaktoren wirksamer Kommunikation sichtbar.

Dr. Andreas Teschner ging davon aus, dass die Persönlichkeit der Erzieherin mit ihrer Sinnlichkeit, Sensibilität und Intellektualität für den pädagogischen Prozess das zentrale Handwerkszeug darstellt. Sein Vortrag wollte einen Beitrag leisten das Verständnis der Professionalität von Erzieherinnen leisten; Ihr Arbeitsfeld soll durch besseres Kennenlernen der Berufsgruppe verbessert und Reformprozesse in Kindergärten befördert werden. Direkt im Anschluss sorgte unser kostbares Küchenteam vom Elisabeth Ding Kindergarten und Familie Stather für ein großartiges Essen. Delikat wurden alle Kongressteilnehmer „aus dem Glas“ verwöhnt.

Um mit dem richtigen Schwung in den Nachmittag zu kommen, führte uns Diana Desch vom Cha-Cha Club ins Zumba ein. Sie sprühte förmlich vor Energie und brachte alle in Schwung.
Frau Dipl. Päd. Gabriele Hoffmann ist Expertin für Kinder und Jugendliteratur. Ihr Anliegen ist es mit Bilderbüchern Bildung zu stärken, Orientierung zu geben und mit Bilderbüchern leben zu lernen. Ihr aktueller Vortrag war das Frauenbild im Bilderbuch. Schon immer schauen sich Kinder Verhaltensmuster von Vorbildern ab- im Guten, wie im Schlechten.

Durch die Verbreitung und Erweiterung der verschiedenen Medien haben Jungen und Mädchen immer mehr Auswahl an Vorbildern. Was dabei auffällt ist, dass auch heute noch Stereotype innerhalb von Bilder- und Kinderbüchern dargestellt werden. Dies hat Frau Hofmann sehr anschaulich verdeutlicht. Spannend und kurzweilig zog sie alle in ihren Bann. Mit viel Coffein und Zucker ging es in die nächste Pause, Bücher wurden vorgestellt.

Medizin fürs Leben, Unter diesem Motto begab sich Frau Dr. med Sibylle Mottl-Link mit uns auf eine spannende und sehr abenteuerliche Reise durch unseren Körper. Bereits mit ihrer Vorstellung, dass sie eine richtige Ärztin sei, heute aber hier auf unserer Bühne steht, alle waren gespannt was Sie uns zu erzählen hat. Mit viel Humor und Witz vermittelte sie uns das Thema Entspannung. Ihre Schlange hatte ihre eigene Definition zum ABC, Um 16:40 Uhr leerte sich der Rosensaal am „Alten Stadttor“, hier nochmal herzlichen Dank für die Kooperation mit der Stadt Leimen.

Einige Besucher machten sich auf den Heimweg, andere gingen nach Pädagogien und ließen dort einen großartigen Kongresstag ausklingen.

Claudia Neininger- Röth, Kindergartenleitung

Familiengottesdienst Pädagogien

Zu Beginn hörten die Kirchenbesucher zwei Sprechstücke, einen sehr alten aus dem 19. Jahrhundert und einen modernen Rap. Zu sehen gab es danach einen Tanz zu dem Lied „Brüderchen komm tanz mit mir“ und eine Bewegungsinterpretation nach experimenteller Musik aus Frankreich bei der die Kindergartenkinder in rote Tanzsäcke gehüllt Tiere, Ballerinas und Bäume darstellten.

Nachdem sie dann die Geschichte von „Hans-guck-in-die-Luft“ gespielt hatten übernahm die Jugendgruppe das Thema und zeigte, wie aktuell diese Geschichte doch sein kann, denn der Hans von heute schaut statt in die Luft lieber auf sein Smartphone. Beim Fallen geht dieses kaputt und selbstverständlich wird von der Jugend von heute ein neues verlangt. Immer wieder stellen sich die Eltern die Frage, ob nicht doch früher alles besser war.

Doch egal, wie weit man in der Geschichte der Menschen zurück blickt, was die Jugendlichen in mehreren Sketchen spielten, bleibt die Aussage bestehen, dass die Jugend von heute keinen Respekt mehr vor dem Alter hat und jeder ist der Meinung, dass es zu seiner Zeit noch anders war. Das hat selbst Sokrates schon 400 Jahre vor Christus behauptet. Da darf man sich die Frage stellen, ob die Erwachsenen ihre Jugend nicht doch etwas durch die rosarote Brille sehen.

Auch Frau Hupas stellte in ihrer Predigt fest, dass noch nicht einmal in der Heiligen Familie alles perfekt lief. Der Psalm besteht schon seit vielen tausend Jahren und die Kirchenbesucher konnten einer Interpretation, geschrieben von Michael A. Müller und gespielt vom Posaunenchor, lauschen.

Damit sich alle in Gottesdienst mit dem Thema auseinandersetzen konnten, gab es dann noch ein Lied aus den 50er Jahren mit Perspektiven Wechsel zwischen Eltern und Kindern bevor die Kinder dann über sich und ihre Rechte sangen und darüber, dass sie gerne ernst genommen werden wollen.

Nachdem am Ende der Segen gesungen und gesprochen wired, ging es ins Gemeindehaus um die Ausstellung „Pädagogien“ zu eröffnen.

Stefanie Hammers-Herrmann, Erzieherin

In meinem Körper ist was los!

Bereits mit ihrer Vorstellung, dass sie eine richtige Ärztin sei, heute aber hier auf unserer Bühne steht, zog Sie die Kinder in ihren Bann und alle waren gespannt was Sie uns zu erzählen hat...

Mit viel Humor und Witz vermittelte sie den Kindern spielerisch was in unserem Körper los ist, wenn wir zum Beispiel eine Grippe, Schnupfen oder einen Magen-Darm Virus haben.
Thema war auch, wie man unter anderem die Verbreitung von Viren oder Bakterien vorbeugen kann, zum Beispiel durch richtiges Hände waschen oder das Husten in die Armbeuge.

Zur Veranschaulichung hatte Sie ihr eigenes Buch mit gleichnamigen Titel (In meinem Körper ist was los) dabei, die Kinder waren sehr fasziniert von den detailreichen und witzigen Bildern. Zum Abschluss zückte Sie noch ihre Handpuppe Coli, das Erklär-Bakterium, das uns seine gesamte Familie vorstellte und alle Fragen rund um unseren Körper kindgerecht beantwortete.

Wir danken Frau Dr. med Sibylle Mottl-Link für diesen interaktiven und lehrreichen Vortrag, es hat uns allen sehr gut gefallen und unsere Lachmuskeln in Schwung gebracht.

Marie-Luise Konik, Erzieherin

Das Frauenbild im Bilderbuch

Schon immer schauen sich Kinder Verhaltensmuster von Vorbildern ab- im Guten, wie im Schlechten.
Durch die Verbreitung und Erweiterung der verschiedenen Medien haben Jungen und Mädchen immer mehr Auswahl an Vorbildern. Was dabei auffällt ist, dass auch heute noch Stereotype innerhalb von Bilder- und Kinderbüchern dargestellt wird, hat Frau Hofmann sehr anschaulich verdeutlicht.

Vor allem anderen weiblichen Rollen wird vor allem die Mutter sehr unterschiedlich gestaltet. Es wurde insbesondere über die Mutterrolle viele Bücher vorgestellt, in denen gezeigt wird wie unterschiedlich und schwierig die Aufgaben von MÜttern sein können.

Wenn in Bilderbüchern Magie vorkommt, sind dabei weniger Zauberer, aber mehr Hexen und Feen involviert. Insbesondere seid den Büchern über die kleine Hexe von Ottfried Preußler hat sich das Bild der Hexe geändert.


Wurden Hexen zuvor als alt, buckelig, mit Warzen auf der Nase und vor allem böse dargestellt, schrieb Preußler über eine noch junge Hexe, die gut werden will, damit auch sie in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg feiern darf. Dabei wird sie im Laufe der Geschichte immer freundlicher und tut anderen Menschen, denen es nicht so gut geht, gutes.

Mit Sicherheit wurden auch die Geschichten "Bibi Blocksberg" und "Irma hat so große Füße" davon inspiriert.
Ist für Mädchen Fremdsein und Flucht ein Thema, empfiehlt Frau Hofmann die Bücher "Kleiner Eisbär, wohin fährst du?" und "Zuhause kann überall sein".

Die Figur der Prinzessin wird sehr unterschiedlich beschrieben. Da sind Gegensätze wie eitel und selbstlos, hässlich und schön, gemein und freundlich dabei.

So ist Prinzessin Lillifee eine gute Freundin, Prinzessin Isabella hat keine Lust auf das förmliche Leben und die Prinzessin auf der Erbse ist sehr sensibel.

Lediglich die Rolle der Großmutter schein oft ähnlich zu sein. Diese werden in der Regel als weise, lebenserfahren und gutmütig beschrieben.

Zum Ende ihres Vortrags wies Frau Hofmann auf den Verein "Leseleben e.v." hin, den sie gegründet hat und der die Lesekultur bei Kindern fördern möchte.
Den Mitgliedern geht es darum, Kindern und Jugendlichen Freude an Literatur und Sprache zu vermitteln, indem sie insbesondere an Eltern Buchempfehlungen aussprechen. Der Verein freut sich herzlich über Spenden, damit deren Arbeit und Engagement fortbestehen kann.

Sebastian Lindacker, Erzieher

Grenzen- Nähe- Selbstfürsorge

Wer kennt das nicht, wenn sich Kinder im Supermarkt auf den Boden werfen und schreien, weil sie etwas nicht bekommen oder sie nicht verstehen können/ wollen warum es vor dem Abendessen kein Eis gibt.

Das sind wenige Beispiele aus dem Alltag die Frau Allie Randoll (Psychologische Psychotherapeutin) am Mittwoch den 20. Februar 2019 in einem Vortrag vorstellte.

„Kinder brauchen Grenzen- Eltern auch.“

Frau Randoll hat in Ihrem Vortrag einige Beispiele aus dem Alltag vorgetragen, die viele Eltern kennen. Kinder wollen wissen, woran sie sind und wie weit sie gehen können. Dies gehört zum Kind sein dazu. Grenzen zu erfahren, sie zu verschieben und sie auch auszutesten. Hierbei werden Eltern aufgefordert sich den Kindern zu stellen, um ihnen ein Vorbild zu sein, woran sie sich orientieren können. Dabei ist es wichtig, verlässliche Regeln und Absprachen zu vereinbaren.

Ebenso wichtig ist es auch bei all den (fast) täglichen Auseinandersetzungen und Diskussionen seine eigenen Bedürfnisse nicht zu vergessen. Haben sie sich schon einmal gefragt was sie brauchen um sich wohlzufühlen? Nein?

Dann überlegen sie sich etwas das ihnen gut tut. Sport oder mal mit Freunden etwas essen gehen, denn wenn es ihnen gut geht, geht es allen gut und das ist das wichtigste.

Zu diesem und weiteren Themen liegen Flyer in unserem Eingangsbereich aus.

Sandra Bruno, Erzieherin

PHILOSOPHIE

DAS KIND IM MITTELPUNKT

Jedes Kind hat individuelle Fähigkeiten, Eigenarten und Begabungen, es
ist in seiner Persönlichkeit einzigartig. Wir begleiten es auf der Suche nach Antworten und unterstützen es dabei,
eigene Erfahrungen zu machen und zu begreifen. Menschen brauchen gute
Beziehungen: aus diesem Grund ist es für uns eine wichtige Voraussetzung,
dem Kind täglich mit Achtung zu begegnen und ihm individuelle Zuwendung zu geben.
In diesem Prozess sind Kinder und Erwachsene gleichermaßen Lernende und Lehrende. Wir ermöglichen dem Kind viele Freiräume und setzen Grenzen.
Dadurch regen wir vielfältige Bildungsprozesse an.

Christliches Leitbild

Alle Menschen sind Geschöpfe Gottes.
Kinder stellen religiöse Fragen.
Wir geben ihnen Raum und Zeit für ihre kindgemäße Glaubensentwicklung.
Unser christlicher Glaube gibt uns dafür Orientierung.

Entwicklungsfelder

Körper
Bewegung eröffnet jedem Kind den Zugang zur Welt. Bei uns hat das Kind die Möglichkeit, seine eigenen Kräfte zu erproben, es baut seine konditionellen und koordinativen Fertigkeiten und Fähigkeiten aus. Es erlebt Erfolg und Misserfolg. Es macht ständig die Erfahrung des „Selber-Ursache-Seins”, indem es Wirkung seiner Handlung unmittelbar erfährt. Dabei erwirbt das Kind Wissen über seinen Körper und entwickelt Verständnis für die Gesunderhaltung und ein Gespür für seine Kompetenzen. Es findet Vertrauen in sich selbst und entfaltet ein positives Körper- und Selbstkonzept als Grundlage für die gesamte Entwicklung. Ihre Kompetenzen im fein- und graphomotorischen Bereich werden differenziert und erweitert. Zudem können die Kinder bei uns ihren Körper als Darstellungs- und Ausdrucksmittel erfahren. In darstellendem Spiel, Kunst, Musik und Tanz wird das Bewusstsein durch Bewegung vielfältig gefördert.
Sprache
Die Sprache ist der Schlüssel der Bildungsbiographie des Kindes. Wir bieten Sprachbildung und Sprachförderung. Sprachförderung ist eine gezielte Erweiterung der Sprachkompetenz. Bei uns wird Sprache als ein wichtiges Medium bewusst eingesetzt. Dies geschieht im alltäglichen Umgang während wir miteinander sprechen. Darüber hinaus machen wir gezielte Angebote wie Fingerspiele, Bilderbücher, rhythmisches Sprechen ... Zusätzlich bieten wir Kindern mit Sprachauffälligkeiten eine intensive und gezielte Förderung in der Kleingruppe an.
Denken
Kindliches Denken ist ganzheitliches Denken. Wir bieten dem Kind eine Umgebung, die es dazu motiviert, Fähigkeiten zu erproben und zu erlernen. Den Lernprozess des Denkens unterstützen wir indem wir Phänomenen auf die Spur kommen. Das Kind entwickelt eigene Denk- und Erklärungsmodelle. Es erfasst Zusammenhänge, denkt schlussfolgernd und findet selbst Problemlösungen.
Sinne
Das Kind erschließt sich seine Umwelt über die Sinne. Es entdeckt sie durch Beobachten, Hören, Tasten, Fühlen, Riechen, Schmecken und setzt sich handelnd mit ihr auseinander. In unserer Einrichtung finden die Kinder vielfältige Gelegenheiten zu sinnlichen Erfahrungen. Dies bedeutet ausprobieren und erleben.
Gefühl und Mitgefühl
Emotionen gehören zum täglichen Erleben und der Umgang mit ihnen will gelernt sein. Wir regen bewusst Lernprozesse an, um die soziale und emotionale Entwicklung des Kindes optimal zu fördern. Das Kind entwickelt ein Bewusstsein für die eigenen Emotionen. Es entwickelt Wertschätzung und nimmt die Gefühle anderer wahr und reagiert angemessen.

Info Beiträge und Öffnungszeiten

Verlängerte
Öffnungszeit
Für U 3
Verlängerte
Öffnungszeit
Ü 3 bis Schuleintritt
Ganztagesplatz
Ü 3 bis Schuleintritt
Einkindfamilie325 €111 €325 €
Zweikindfamilie242 €84 €242 €
Dreikindfamilie164 €56 €164 €
Vierkindfamilie65 €18 €65 €

Unser Essensangebot

1. Frühstück   –  40 €
Verlängerte Öffnungszeit   7:00 bis 13 Uhr
                         
2. Frühstück + Mittagessen  –  65,50 €
Verlängerte Öffnungszeit    7:00 bis 14 Uhr

3. Frühstück + Mittagessen + Snack  –  70,50 €
Ganztagesgruppe 7:00 bis 16:30 Uhr

QUALIFIKATION

 

ERNÄHRUNGSPHILOSOPHIE

Vollwertig, frisch und lecker

Unsere Chefköchin Sabine Wulle und ihr Team wissen genau, was gesund ist und Kindern schmeckt. 

Seit März 2008 bieten wir in unserer KOSTBAR ein frisches, vollwertiges und gesundes Mittagessen an. 

In unserer Kita können die Kinder sich jeden Tag auf ein abwechslungsreiches Mittagessen freuen.  Damit die Nährstoffe besser erhalten werden, bereiten wir das Essen täglich frisch zu, um lange Warmhaltezeiten zu vermeiden. 

Kindertagesstätten tragen aufgrund ihres Mahlzeitenangebotes zur Bildung des Ernährungsverhaltens von Kindern bei. Sie bieten somit die Möglichkeit, von Anfang an den Grundstein für eine gesundheitsfördernde Lebensweise zu legen. Um in unserer Kita langfristig ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes Verpflegungsangebot sicher zu stellen, haben wir uns von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) zertifizieren lassen und als sichtbares Zeichen nach außen eine FIT KID- Zertifizierung erhalten.

Im Rahmen der Zertifizierung wurden folgende Kriterien überprüft:

- Lebensmittel: Mittagsverpflegung (optimale Lebensmittelauswahl und Anforderungen an den Speisenplan)

- Speisenplanung &- herstellung: Kriterien zur Planung und Herstellung der Speisen für die Mittagsverpflegung, Gestaltung des Speisenplans

- Lebenswelt: Rahmenbedingungen in Tageseinrichtungen für Kinder (z. B. Essatmosphäre oder Essenszeiten)

Die Zutaten stammen bevorzugt aus der Region und werden unter den Aspekten einer vollwertigen Ernährung ausgewählt.

Wir achten nicht nur auf die ernährungsphysiologische ausgewogene Zusammensetzung sondern auch auf die ökologische Wertigkeit der Lebensmittel. Für Kinder mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Allergien sowie muslimische Kinder werden Diät bzw. Alternativgerichte angeboten. 

In unserer Kita wird außer dem warmen Mittagessen noch Frühstück und eine Nachmittagmahlzeit angeboten, diese werden ebenfalls unter den Gesichtspunkten einer vollwertigen Ernährung zubereitet. Frisches Obst und Gemüse steht den Kindern täglich zur Verfügung. Mit ein Grund, das wir im Januar 2011 als 2. Einrichtung im Rhein-Neckar-Kries vom Ministerium ländlicher Raum in Stuttgart die BeKi ( bewusste Kinderernährung) Zertifizierung erhalten haben. 

Die KOSTBAR steht im ständigen Dialog mit den Pädagogen in der Einrichtung, um auf Verbesserungsvorschläge und Wünsche schnell reagieren zu können. Die Kinder genießen es, in Absprache die KOSTBAR zu besuchen.  

Sabine Wulle stellt den Eltern unsere Ernährungsphilosophie  gerne auf Elternabenden vor.
Wochenspeiseplan

Unser Küchenteam

Kreativ und engagiert

Unsere Küche wird von Sabine Wulle geleitet. Zur Seite steht ihr dabei stundenweise Irina Gaus. Regelmäßig kommt Sabine Wulle auch zu den Elternabenden um unser Ernährungskonzept vorzustellen

Kostbarer Kontakt:

Ev. Kindergarten Elisabeth Ding
Ansprechpartner: Sabine Wulle 
Turmgasse 23
69181 Leimen

E-Mail: kostbar@ding-kiga.de

Vorgestellt:

Kostbare Leitung Sabine Wulle
„Kinder essen heute kaum Obst und Gemüse, am liebsten essen Sie Süßes und Fettes….bei uns nicht.“

„Erinnern Sie sich auch noch so gerne an Ihre Kindheit zurück, wenn meine Oma backte, Marmelade einkochte oder Dampfnudeln machte, zog der leckere Duft durch das ganze Haus und einem lief das Wasser im Mund zusammen“, ist einer der ersten Antworten wenn man Sabine Wulle nach „Esserinnerungen“ fragt. Der Traum in die Hotelgastronomie zu gehen hatte sich dann aber bald aufgelöst und sie lernte den Beruf der Verwaltungsfachangestellten.

Unter dem Motto „Sag niemals nie“, bekam sie im Frühjahr 2008 das Angebot als Quereinsteiger in die Küche einer Kita zugehen. Nach einigen Fortbildungen und Weiterbildungen u.a. im Landratsamt und Onlinestudien wuchs sie nach und nach in den Beruf hinein, den sie heute nicht mehr missen möchte.

„Kochen für Kinder ist eine Herausforderung“, mit diesem Satz spricht die zweifache Mutter vielen Menschen aus dem Herzen. „Aber Herausforderungen sind da um angenommen zu werden“, unter diesem Motto macht es ihr jeden Tag aufs neue Spaß für die Kinder frische Mahlzeiten zu zubereiten. Zum Tagesablauf gehört aber nicht nur das kochen, sondern auch das entwickeln der Speisepläne, koordinieren des Wareneinkaufs, der Lagerung und das Einhalten von Hygiene-Vorschriften. 2011 hat sie sich neben dem Beruf ein Jahr lang zum Food Coach weitergebildet.

Auf die Frage, was ihr an ihrem Beruf am Besten gefällt, muss sie nicht länger nachdenken: „Sabine du hast gut gekocht und strahlende Kinderaugen, das ist was einem das gute Gefühl gibt, das gesunde Ernährung schmeckt und man einen großen Beitrag dafür leistet, Kindern die Chance zu geben diese zu erfahren.“

Lieferanten

Für die Jüngsten nur das Beste

Metzgerei Alfred Stather
Nußlocher Str. 11
69181 Leimen
www.metzgerei-stather.de

Weingut Adam Müller
Adam-Müller-Straße 1
69181 Leimen

Bäckerei Schneider
Bammentaler Str. 1
69251 Gaiberg
www.schneiderback.de

Obst und Gemüse Diem
Albert-Schweitzer-Str. 7
69207 Sandhausen

Edeka C+C Großmarkt GmbH
Gerhart-Hauptmann-Straße 39
69221 Dossenheim

ERZIEHUNGSPARTNERSCHAFT

MITARBEITER

Anna- Maria Zimmermann
Maulwurfgruppe

Zweites Jahr in der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Claudia Neininger-Röth
Kindergartenleitung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Fachwirtin für Organisation und Führung
  • Beauftragte für Qualitätsmanagement
  • Staatl. anerkannte Übungsleiterin für Geistig und Körperbehinderte/Psychomotorik
  • Mentorin Starke Eltern - Starke Kinder
  • Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin zu den Bildungsverläufen von Kindern
  • Dozentin an der PH Heidelberg "Philosophieren mit Kinder"
» Die Kindheit ist ein Augenblick Gottes. A. v. Armin «

Christine Baumgartner
z. Z. im Referendariat

Studentin an der PH

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin Starke Eltern – Starke Kinder
  • Kursleitung Philosophieren mit Kindern
  • Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände
  • Wie lernen Kinder das eigentlich… miteinander spielen?
» Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir? «

Eva Scharpf-Topalusic
Erziehungsurlaub

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Fachwirtin für Organisation und Führung
  • Schwerpunkt Integration von behinderten Kindern
  • Fachübungsleiterin Rehabilitation für Geistig und Körperbehinderte
  • Mentorin
  • Mentorin Starke Eltern – Starke Kinder
  • Fachkraft für Sport

Elisa Haßlinger
Schmetterlingsgruppe

Staatl. anerkannte Kinderpflegerin

FORTBILDUNGEN
» Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so hoch sie können. Vergleiche sie nicht untereinander, denn jedes Kind ist einzigartig und etwas ganz wundervolles. «

Gabriela Eisele
Igel- und Tagesgruppe

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Ilka Schön
Mutterschutz

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt "Abenteuer Essen"
» Erziehung besteht aus zwei Dingen Beispiel und Liebe. Friedrich Fröbel «

Irina Gaus
Wirtschaftskraft

Küchenfee

FORTBILDUNGEN
» Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat den Tag bereits gewonnen! «

Irina Groß
Musikus

Dipl. Musikpädagogin

FORTBILDUNGEN
  • Staatl. anerkannte Erzieherin
  • Dipl. Chordirigentin
» Musik ist ein Grundbedürfnis des Menschen: mit den Händen klatschen, mit den Füßen stampfen mit der Stimme singen, den ganzen Körper im Takt schwingen.. «

Irina Thate
Igelgruppe und Sprachförderung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Staatl. anerkannete Spracherzieherin
  • Mentorin
  • Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin zu den Bildungsverläufen von Kindern

Jennifer Kluss
ständig stellvertretende Leitung, Gruppenleitung Igelgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Fortbildungen zur Inklusion

Jessica de Koning
Schneckengruppe und Sprachförderung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Staatl. anerkannte Spracherzieherin
  • Qualifizierte Kleinkinpädagogin

Jennifer Ayhan
Erziehungsurlaub

Staatl. anerkannte Kinderpflegerin

FORTBILDUNGEN

Johanna Schiefer
Gruppenleitung Schmetterlingsgruppe

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Katrin Hug
Springkraft

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Kira
Igelgruppe

Ausgebildeter Thearpie- und Begleithund

FORTBILDUNGEN
» Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen. «

Lena Schreiber
Gruppenleitung Maulwurfgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Mentorin
  • Fortbildung Forscherstation "Mit Kindern die Welt entdecken"
  • Projekt "Abenteuer Essen"
» Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast. - Werner Bethmann «

Leonie Stelzer
Mäusegruppe

Zweites Jahr in der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Manuela Brand

Zusätzliche Hauswirschaftskraft

FORTBILDUNGEN
» In Jedermann ist etwas Kostbares , das in keinem Anderen ist. «

Marcel Wallisch
Büro

Freiwilliges Soziales Jahr

FORTBILDUNGEN

Mary-Jane Goldschmidt
Mäusegruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Waldpädagogin

Manuel Stelzenmüller
Gruppenleitung Mäusegruppe

Staatl. anerkannter Erzieher

FORTBILDUNGEN
  • Mentor
  • Fachkraft für Sport

Martina Bothe
Gruppenleitung Hasengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Fachwirtin für Organisation und Führung
  • Koordinatorin Qualitätsmanagement
  • Weiterbildungen "Forscherstation"
  • Mentorin
» Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller A. Einstein 1879-1955 «

Marie-Luise Konik
Teilzeit in der Mäusegruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt: Zahlenland
  • Mentorin
  • Staatl. anerkannte Spracherzieherin
  • Starke Eltern Starke Kinder
  • Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin zu den Bildungsverläufen von Kindern
» Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen. «

Meike Sensenstein
Schnecken- und Tagesgruppe

staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
» Beim Lehren lernen die Menschen - Lucius Annaeus Seneca «

Mona Wöllner
Erziehungsurlaub

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Staatl. anerkannte Übungsleiterin für Kinderturnen
  • Mentorin

Natalia Jakob- Apars
Musikus

Dipl. Musikpädagogin

FORTBILDUNGEN

Nina Wladdar
Hasengruppe

Erstes Jahr in der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Olesja Ermisch
Leitung Krabbelgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Pei Yung Wong
Hasen- und Tagesgruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt "Abenteuer Essen"
» Glücklich machen kleine Sachen, oft auch nur ein Kinderlachen «

Rosa Sitter
Bienengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Projekt "Abenteuer Essen"
» Bemühe dich nicht um viele schöne Worte, wenn du mit einer kleinen Geste mehr sagen kannst. «

Sabine Wulle
Staatl. anerkannte Hauswirtschafterin

Kostbarchefin

FORTBILDUNGEN
  • Gesunder Arbeitsplatz Kita
  • Food Coach
  • Gesundheitspädagogik im Kindergarten
  • Verwaltungsfachangestellte
  • Genussbotschafterin der Sarah Wiener Stiftung
  • Ausbilderin
  • Ausbildung zur Hauswirtschaftsmeisterin
» Kreativität ist das beste Rezept, Teamgeist die wichtigste Zutat... «

Sandra Bruno
Gruppenleitung Schneckengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Sebastian Lindacker
Maulwurf- und Tagesgruppe

Staatl. anerkannter Erzieher

FORTBILDUNGEN

Sonia Cantos-Plaza
Pädagogische Fachkraft für Inklusion und Krankheitsvertretung

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Stefanie Hammers-Herrmann
Hasengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
  • Inklusionserzieherin

Stefanie Wagner
Gruppenleitung Bienengruppe

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Susanna Said
Mutterschutz

Staatl. anerkannte Erzieherin

FORTBILDUNGEN
» Die Kunst ist nicht, die Hand am Kind zu haben, sondern die Hand im richtigen Moment wegzunehmen. (B. Bobath) «

Verena Pöhler
Bienengruppe

Kinderkrankenschwester, Ausbildung zur Erzieherin

FORTBILDUNGEN

Yvonne Selje

Pädagogische Zusatzkraft

FORTBILDUNGEN
ELTERNBEIRAT

Schneckengruppe

Fischer, Stefanie

elternbeirat@ding-kiga.de
Christine Schilling

elternbeirat@ding-kiga.de

Bienen und Schmetterlinge

Fischer Marina

Voss Maike

Maulwurfgruppe

Herweh Lena

Weinmann Katharina

Igelgruppe

Monika Wiedemann

elternbeirat@ding-kiga.de
Julian Kreutz

Mäusegruppe

Hasengruppe

Kristina Zängerle

elternbeirat@ding-kiga.de
  1. Bewerbung

  2. Wir suchen:
    • › für unsere Tagesgruppe eine staatlich anerkannte Erzieherin in Vollzeit
    • › eine Erzieherin in Vollzeit für unsere U3 Gruppe
    • › eine Vollzeitkraft als Springkraft für U3 und Ü3 ab September

    Wir suchen stets Praktikanten/innen und Interessenten/innen
    für das Freiwillige Soziale Jahr.
    1. Durch Klicken auf "Senden" erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

GALERIE

VERANSTALTUNGEN

Zurück zur Monats-Ansicht!
Alle Veranstaltungen in einer Liste anzeigen!

KONTAKT

  • Evangelischer Kindergarten Elisabeth-Ding
    Claudia Neininger-Röth, Leitung

    Turmgasse 23
    69181 Leimen

    Telefon: 06224/72651
    E-Mail: info@ding-kiga.de
  • Durch Klicken auf "Absenden" erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG:
Evangelischer Kindergarten Elisabeth-Ding
Turmgasse 23
69181 Leimen

Vertreten durch:
Frau Claudia Neininger-Röth, Leitung

Kontakt:
Telefon: 06224/72651
E-Mail: info@ding-kiga.de

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

DATENSCHUTZ

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Claudia Neininger-Röth, Leitung
Turmgasse 23
69181 Leimen

Telefon: 06224/72651
E-Mail: info@ding-kiga.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenerfassung auf unserer Website
Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Adobe Typekit
Auf dieser Webseite kommen Adobe Typekit Webfonts zum Einsatz. Typekit ist ein Dienst, der von der Firma Adobe angeboten wird. Dieser Dienst stellt Schriftarten zur Verfügung, die im Webbrowser des Nutzers nach einem Serveraufruf bei Adobe (in den USA) dargestellt werden. Hierbei wird zumindest die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Nutzers dieser Webseite von Adobe gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Typekit, die Sie hier abrufen können: Typekit Datenschutzhinweise